ABSOLVENTA 2014

Generation Mobile – Junge Bewerber vollziehen den Medienwechsel bei der Jobsuche

Added 2014-05-27
Employer Branding Mobile Recruiting
Germany
Candidate survey
Die Generation Y zeigt sich offen für mobile Bewerbungskanäle – das zeigt die Studie Generation Mobile von ABSOLVENTA Jobnet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Personalwirtschaft der LMU München. Rund 43 Prozent nutzen bereits heute das Smartphone für die Jobsuche.

Demnach würden sich Kandidaten auch mobil bewerben, wenn die Möglichkeiten dazu besser wären. Noch wichtiger für Unternehmen ist es aber, generell Karriereinformationen wie Stellenanzeigen und Unternehmensbeschreibungen mobil-optimiert darzustellen. So attestieren junge Bewerber Arbeitgebern, die überhaupt keine mobil-optimierten Karriereinformationen bieten, ein negatives Image. Im Gegenzug sprechen sie "mobilisierten" Unternehmen positive Eigenschaften wie "innovativ" und "modern" zu.

Der Begriff Mobile Recruiting darf demnach nicht nur rein prozessual betrachtet werden, sondern zeigt auch Auswirkungen auf das Employer Branding.
Erfahren Sie alle Ergebnisse im Whitepaper zur Studie Generation Mobile.
Durchgeführt wurde die Untersuchung mit 578 Befragten Studenten und Absolventen im März / April 2014 von ABSOLVENTA Jobnet und dem Institut der Personalwirtschaft der LMU München.
comments powered by Disqus